Nachwuchsgruppenwettbewerb 2021

DGLR-Nachwuchsgruppenwettbewerb 2021


Die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) sucht neue Nachwuchsgruppen! Mit einem Nachwuchsgruppenwettbewerb möchte die DGLR Studierenden einer deutschen Universität den Start eines eigenen, relevanten und originellen Forschungsprojekts im Bereich der Luft- und Raumfahrt ermöglichen und sie anschließend als DGLR-Nachwuchsgruppe weiter fördern.

Ihr wollt eine Gruppe für luft- und raumfahrtbegeisterte Studierende an eurer Universität gründen und euer erstes Projekt umsetzen? Dann bewerbt euch ab Januar 2021 mit eurem Projekt für eine Startfinanzierung von 3.000 Euro und werdet Nachwuchsgruppe der DGLR!

Die Gewinner werden zum Deutschen Luft- und Raumfahrtkongress (DLRK) 2021 eingeladen und erhalten dort eine Startfinanzierung für ihr Projekt. Als DGLR-Nachwuchsgruppe erhalten sie später weitere Förderung.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung zum Nachwuchsgruppenwettbewerb folgen an dieser Stelle im Januar 2021.

Die Jury

Dr. rer. nat. Irena Bido, DLR Raumfahrtmanagement - Raumfahrt-Strategie und Kommunikation

Dr.-Ing. Rolf Janovsky, OHB System AG - Director Predevelopment, Space System Studies and Proposals

Dr.-Ing. Christian Langenbach, DLR - Stellv. Leiter Wissenschaftliche Information und Forschungsdatenmanager

Dr.-Ing. Hans-Christoph Oelker, Airbus Defence and Space - Expert Flight Physics/ Flight Test and Operations

Prof. Dr.-Ing. Eike Stumpf, RWTH Aachen - Leiter Institut für Luft- und Raumfahrtsysteme

Dr.-Ing. Christian Weimer, Airbus Group Innovations - Composite Technologies